zurück

 

Kirche Glinzig

 

Fahrradkirche Glinzig
 
Fahrradkirche Glinzig
  Fahrradkirche Glinzig

Fahrradkirche Glinzig    Altar Fahrradkirche Glinzig    Glockenturm Fahrradkirche Glinzig

Die Gläserne Kirche wurde im Jahre 1995 als Beitrag des Kirchenkreises Cottbus für die Bundesgartenschau in Cottbus errichtet.

Die Kirche hatte eine befristete Standgenehmigung und in der Zeit nach der Bundesgartenschau ergab sich im Spreeauenpark keine rechte Nutzung mehr für das Gebäude.

Im Jahre 2003 wurde die Kirche mit Hilfe der Landeskirche nach Glinzig umgesetzt.

Glinzig hatte bis dahin keine Kirche, war aber durch Aufsiedelung in der Zeit nach der Wende stark gewachsen.

2005 wurde die Gläserne Kirche zur Radfahrerkirche ernannt.

Sie steht für kulturelle, und geistliche Veranstaltungen zur Verfügung.

 

 

Schild Fahrradkirche Glinzig